Kinder Sport Bogenschießen

Kinder_Sport_Bogenschiessen_iStock

Kinder finden den Kinder Sport Bogenschießen oft schon von klein auf faszinierend. Ein Robin Hood oder Indianer – für kaum einen anderen Sport finden sich so heroische Vorbilder. Bei manchen gehörte der Bogen vielleicht auch schon zum Karnevalsoutfit.

Dennoch ist eins ganz klar: Heldengeschichten und Mythen zeigen deutlich, dass ein Bogen zunächst einmal eins ist - eine Waffe. Eltern fragen sich natürlich: Gehört die in Kinderhände? Aber auch einen Hockeyschläger oder ein Kanupaddel könnten Kinder als Waffe verwenden.

Der verantwortliche Umgang mit den Mitmenschen, der Umgebung und dem Material spielt in jeder Sportart eine Rolle. Speziell hier ist es besonders wichtig, dass die Kinder in der richtigen Umgebung und sehr gut betreut an den Sport herangeführt werden.

Aus den Anfängen der Jagd

Pfeil und Bogen zählen zu den ältesten Kriegs- und Jagdwerkzeugen der Menschheit. Heute gibt es verschiedene Sportformen, manche Menschen praktizieren auch meditatives Bogenschießen. Im Wettkampf schießen Bogenschützen mit aufgerüsteten Bögen auf Zielscheiben, sowohl in Sporthallen wie auch im Freien.

Material zum Bogenschießen bei Amazon.de ansehen

Das traditionelle Bogenschießen verzichtet auf Zielhilfen und ähnliche Zusatzausstattungen. Den Kinder Sport Bogenschießen gibt es auch in der Variante 3D-Schießen. Dabei finden sich – meist auf einem Waldpfad – Schaumstoff-Tier-Attrappen, denen sich die Sportler wie Jäger durch unwegsames Gelände nähern müssen.

Beim meditativen Bogenschießen geht es weniger um das Treffen des Ziels, sondern vor allem um die Konzentration und die harmonische Bewegung.

Das richtige Alter, die richtige Sportausrüstung

Die erste Wettkampf-Altersklasse beim Kinder Sport Bogenschießen beginnt im Alter von elf bis zwölf Jahren. Die meisten Bogensport-Vereine bieten aber auch Gruppen für jüngere Kinder an.

Für sehr viel jüngere Kids ist der Umgang mit dem Sportgerät manchmal schwierig, aber auch, die erforderliche Ruhe und Konzentration aufzubringen. Ab einem Alter von etwa zehn Jahren ist dann gerade dieser Aspekt für viele Kinder und Jugendliche sehr wichtig.

Dieser Sport wird oft auch therapiebegleitend eingesetzt, weil er den Kindern spielerisch den Wechsel von Spannung und Entspannung vermittelt. Wenn ein Kind mit dem Bogenschießen beginnt, braucht es einen passenden Bogen.

Meist bieten Vereine die Sportausrüstung zunächst leihweise an; Pfeile, Arm- und Fingerschutz müssen oft selbst besorgt werden. Mit dem Wachstum des Kindes ist von Zeit zu Zeit neues Sportmaterial notwendig.

Unser Fazit

Das Bogenschießen bietet Kindern einen willkommenen Ausgleich zur Reizüberflutung, der sie sonst oft ausgesetzt sind. Kinder lernen, Spannung und Entspannung einzusetzen, und sich zu konzentrieren. Er stärkt außerdem Rumpf- und Schultergürtelmuskulatur und auch das Selbstbewusstsein der jungen Athleten.

Zurück von Kinder Sport Bogenschießen zur Kindersport-Info Homepage

Spiel und Spaß!

Rennen, Spielen, Spaß haben: Das Schönste, was es gibt!




Sportartikel für Kinder (Amazon.de)



Montessori-Material.de