Kinder Sport Kanufahren

Kinder_Sport_Kanufahren_iStock

Der Kinder Sport Kanufahren hat für die Kurzen einen ganz eigenen Reiz: Sie können sich der Natur von einem ganz neuen Blickpunkt aus nähern. Kinder erleben das als echtes Abenteuer.

Um an diesem Abenteuer teilhaben zu können, ist nur eine Voraussetzung notwendig: Ein Nachwuchs-Kanute muss schwimmen können.

Das richtige Alter fürs Kanufahren

Die Kanusport-Vereine haben in der Regel Kinder- und Jugend-Abteilungen und bieten ab einem Alter von sechs bis acht Jahren Gruppen und Kurse an.

Dort lernen die Kinder einerseits Paddeltechniken, den Umgang mit dem Boot, mit der Sicherheit und die Einschätzung möglicher Risiken. Und auch Spiele oder Wettrennen stehen im Training auf dem Programm. Nicht zuletzt ist auch der verantwortungsbewusste Umgang mit der Natur für die Wassersportler wichtig.

Ideen zum Kanufahren bei Amazon ansehen

Viele Variationen

Kanufahren beinhaltet verschiedene Varianten der Sportart: Es gibt Kajaks, die mit einem Doppelpaddel gesteuert werden. Canadier dagegen führen die Kinder mit einem einzelnen Stechpaddel. Die Boote können von einzelnen oder mehreren gesteuert werden. Manche erfahrene Kanuten betreiben Wildwasserpaddeln oder Kanu-Rodeo; andere fahren Wanderkajak.

Kanu- und Wildwasserrennsport sind auch Wettkampfdisziplinen. Auf der anderen Seite bieten Reiseveranstalter Kanu-Urlaubsreisen an. Bei dieser Vielfalt ist der Sport für jede Generation geeignet, von den Kleinen bis hin zu den Senioren.

Eine der gesündesten Sportarten

Für die Gesundheit bietet dieser Wassersport einiges: Er stärkt Herz, Kreislauf und Muskeln. Die gleichmäßige Belastung sorgt für eine gute Sauerstoff-Aufnahme des Körpers - und das draußen an der frischen Luft! Wind und Wetter schaffen gesunde Reize und stärken das Immunsystem der Kanuten.

Einstiegskurse bei den Vereinen

Oft gibt es Schnupperkurse oder Eltern-Kind-Veranstaltungen bei den Vereinen. Mitbringen müssen die Teilnehmenden meist lediglich Kleidung zum Wechseln und alte Schuhe. Die Vereine stellen das sonst nötige Material; insbesondere die Boote.

Kinder, die Spaß am Kanufahren gefunden haben, können Mitglied beim Kanusport-Verein werden: Mit der Mitgliedschaft erwerben sie in der Regel auch das Recht, die Vereinsausrüstung dauerhaft zu nutzen.

Und im Winter?

Für die Kinder bieten Vereine im Winter manchmal das Training im Hallenbad oder ein Ausdauertraining in der Sporthalle an. Manche ältere Kanuten sind auch bei Temperaturen unter Null auf den Gewässern unterwegs. Dann jedoch ist entsprechende Kleidung, etwa eine Neopren-Ausstattung, notwendig.

Unser Fazit

Der Kinder Sport Kanufahren ist für den Nachwuchs ein gesundes Abenteuer, das sie mit Freunden genauso erleben können, wie mit den Eltern oder Großeltern. Es stärkt ihre Gesundheit und fördert ihr Interesse an und ihr Gefühl für die Umwelt. Die Kosten beschränken sich zumindest in der ersten Zeit auf den Mitgliedsbeitrag bei einem Kanusport-Verein.

Zurück von Kinder Sport Kanufahren zur Kindersport-Info Homepage

Spiel und Spaß!

Rennen, Spielen, Spaß haben: Das Schönste, was es gibt!




Sportartikel für Kinder (Amazon.de)



Montessori-Material.de