Kinder Sport Leichtathletik

Kinder_Sport_Leichtathletik_iStock

Der Kinder Sport Leichtathletik ist für Kinder geeignet, die gerne rennen, springen oder werfen. Leichtathletik ist wohl die älteste Sportart der Welt. Sie besteht im Großen und Ganzen aus Laufen, Werfen und Springen. Diese Unterkategorien beinhalten eine ganze Reihe einzelner Disziplinen, wie zum Beispiel Kugelstoßen, Weitsprung, Hürdenlauf und viele weitere Sportarten.

Das Ziel der Leichtathletik

"Höher, schneller und weiter", das ist das alte olympische Motto und beinhaltet die Ziele der Leichtathletik. In den Laufdisziplinen geht es darum, schneller als seine Kontrahenten zu sein. Bei den Sprung- und Wurfdisziplinen geht es darum höher oder weiter zu springen bzw. zu werfen.

Die einzelnen Disziplinen haben unterschiedliche Regeln. Beim Hochsprung muss man beispielsweise ohne Hilfsmittel eine Querlatte im Sprung überqueren, während im Stabhochsprung ein Stab zu Hilfe genommen wird.

Das beste Anfangsalter

Kinder können so früh wie möglich mit der Leichtathletik beginnen. Es ist nie zu früh, mit der Leichtathletik zu beginnen, aber auch nie zu spät. Die einzige Voraussetzung, die ein Kind erfüllen muss, ist Spaß an der Bewegung zu haben. Bei der Fülle an Disziplinen dürfte für jeden etwas dabei sein.

Entwicklung des Kindes

Durch das Training im Kinder Sport Leichtathletik werden verschiedene Bewegungsabläufe trainiert, anfangs spielerisch, die im Schwierigkeitsgrad von sehr einfach bis höchst komplex angesiedelt sind. Die Kinder lernen eine hohe Form der Körperbeherrschung, Schnelligkeit, Koordination, Ausdauer, taktische und körperliche Disziplin. Die körperliche und geistige Ausbildung in der Leichtathletik ist sehr vielschichtig.

Informationen zu Leichtathletik bei Amazon ansehen

Erforderliche Sportausrüstung und Vorteile im Verein

Am Anfang benötigt das Kind keine besondere Ausrüstung, um mit dem Kinder Sport Leichtathletik zu beginnen. Für das Laufen
reichen einfache Turnschuhe. Ansonsten ist die übliche Sportbekleidung erst einmal ausreichend. Bei den Sprung- und Wurfdisziplinen darf durchaus improvisiert werden. Das Kugelstoßen kann die Technik mit einem Ball geübt werden. Der Weitsprung kann die Sandkiste auf dem Spielplatz als Ziel haben. Die ersten Versuche in der Leichtathletik können daher sehr kostengünstig ausgeübt werden.

Die Zugehörigkeit im Verein hat aber den deutlichen Vorteil, dass gerade in den technischen Disziplinen die Ausrüstung zur Verfügung gestellt wird sowie ein Trainer die effektiven Techniken erklären und mit den Kindern einüben kann. Und nebenbei bemerkt: Einen Speer findet man nicht mal eben vor der Tür. Und auch beim Hochsprung ist es gesünder, eine Weichmatte hinter der Latte liegen zu haben.

Verbreitung und Bedeutung

Leichtathletik ist eine Sportart, die weltweit ausgeübt wird. Sie ist die Hauptsportart der Olympischen Sommerspiele. Die Gewinner von deutschen oder internationalen Meisterschaften erhalten eine große TV- und Medienpräsenz und werden nicht selten zu Stars mit hohen finanziellen Einkommen.

Unser Fazit

Ein Sport der zunächst ohne Vereinsmitgliedschaft ausgeübt werden kann, ist sicherlich zur Ausübung für Kinder empfehlenswert. Die Weiterentwicklung kann in einem Verein weiter geführt werden. Sowohl ambitionierte Kinder, als auch diejenigen, die einfach nur Spaß an der Bewegung haben, sind im Kinder Sprot Leichtathletik gut aufgehoben.

Zurück von Kinder Sport Leichtathletik zur Kindersport-Info Homepage

Spiel und Spaß!

Rennen, Spielen, Spaß haben: Das Schönste, was es gibt!




Sportartikel für Kinder (Amazon.de)



Montessori-Material.de