Kinder Sport Segeln

Kinder_Sport_Segeln_iStockphoto

Beim Kinder Sport Segeln wird zunächst nicht um die Welt gesegelt. Anders als bei Laura Dekker, die 2010 in allen Medien zu finden war.

Die damals noch 15-Jährige begann eine Weltumsegelung – allein. Die hat sie dann 2012 auch abgeschlossen, eine imponierende Leistung. Aber vermutlich würden die meisten Eltern sich das nicht für ihr Kind wünschen.

Keine Sorge: Normalerweise sind die Distanzen kürzer und es hat immer jemand die Kids im Auge.

Segelschein mit sieben

Schwimmen müssen sie können, und zwar gut, die Nachwuchs-Segler. Kurse gibt es manchmal schon für Kinder ab sechs, auf jeden Fall aber für Kinder ab acht Jahren.

Für Seglerinnen und Segler ab sieben Jahren hat der Deutsche Segler-Verband DSV den so genannten Jüngstensegelschein eingeführt: Er weist die Befähigung der Jüngsten nach, eine Jolle mit einer maximalen Segelfläche von 13 Quadratmetern zu führen.

Ein Sport mit „Optimisten“

Die meisten Vereine oder Schulen nutzen beim Kinder Sport Segeln „Optimisten“. Das sind kleine Boote, gut einen mal zwei Meter, von denen es heißt, sie seien unsinkbar.

Kinder können diese Boote allein auftakeln, ins Wasser lassen und wieder heraus bringen. Und sie sind leicht zu handhaben. So können die Kurzen lernen, eigenständig Verantwortung für ihr Boot zu übernehmen. Übrigens: Auch, wenn die Optimisten unsinkbar sind – Schwimmwesten sind Pflicht!

Paddeln, Knoten, Segel setzen

Bevor die Wassersportler selbstständig aktiv werden, gibt's was zu lernen: Knoten wie der Palstek wollen gelernt sein, bevor es aufs Wasser geht. Mit dem Boot umzugehen, beginnt damit, es paddeln zu können.

Spiele auf dem Wasser machen mit dem Element bekannt. Wenn die Kinder lossegeln, sind sie mit Wasser, Wind und Boot schon etwas vertraut – das gibt Sicherheit.

Nass wird’s immer mal wieder

Sportschuhe und wasserdichte Kleidung sollte eine Seglerin oder ein Segler auf jeden Fall besitzen. Eine sehr gute Idee ist es aber auch, Ersatzkleidung dabei zu haben. Nass wird’s nämlich immer mal wieder.

Ausrüstung zum Segeln bei Amazon

Boote stellt in der Regel der Verein oder die Segelschule. Ein Segelkurs kann schon was kosten; die Preise sind recht unterschiedlich. In einem Verein ist es normalerweise günstiger, den Kinder Sport Segeln zu lernen. Auch hier gilt: Schauen Sie sich den Verein oder die Schule an und lassen Sie Ihr Kind ausprobieren, ob das der richtige Sport ist.

Übrigens: Sie finden Schulen und Vereine überall im Land, nicht nur an den ganz großen Gewässern.

Unser Fazit

Segeln ist was für die warme Jahreszeit – auch wenn mit dem Eissegeln eine Frost-Alternative existiert. Manche Vereine bieten den Kindern im Winter Gymnastik an, oder pauken mit ihnen die Theorie.

Dennoch ist der Sport eindeutig wetterabhängig. Fitnesstraining ist der Kinder Sport Segeln nicht – dafür bietet er aber Wind und Wellen und eine ganz eigene Faszination. Wenn Ihr Kind dieser Faszination erliegt, gibt’s wohl keinen Sport, der ihm so zusagen wird wie dieser.

Zurück von Kinder Sport Segeln zur Kindersport-Info Homepage

Spiel und Spaß!

Rennen, Spielen, Spaß haben: Das Schönste, was es gibt!




Sportartikel für Kinder (Amazon.de)



Montessori-Material.de