Kinder Sport Basketball

Kinder_Sport_Basketball_iStockphoto

Wenn Kinder Sport treiben und sie wollen Basketball spielen - müssen sie eine bestimmte Größe haben, um überhaupt annähernd den Korb zu treffen?

Nein, Ihr Kind muss kein Dirk Nowitzki sein, um Spaß an dieser Ballsportart zu haben. Teamgeist, Koordination, Schnelligkeit sind Eigenschaften, die beim Basketball gefördert werden.

Basketball für Anfänger

Zu Beginn lernen die Kids, wie der Basketball in der Hand liegt, wie hoch er hüpfen kann, wie sie ihn werfen und fangen können. Bei diesem Kinder Sport haben die kleinen Spieler Freude daran, den Ball zu dribbeln, das richtige Passen zu lernen - und sie werden auch eines Tages den Korb treffen.

Der Korb ist laut offizieller Regelsatzung in einer Höhe von 3,05 m befestigt. Für Anfänger eine große Herausforderung. Für Kinder hängt der Korb jedoch häufig auch viel niedriger. Das hängt von der Hallenausstattung ab. Bei den ganz Kleinen ab sechs oder sieben Jahren ist auch ein leichterer und kleiner Ball im Spiel – der, mit dem die Erwachsenen spielen, ist nämlich ein ganz schön schweres Teil.

Wie funktioniert Basketball?

Basketball ist eine Mannschaftssportart, die meist in einer Sporthalle gespielt wird. Jede Mannschaft hat fünf
Spielerinnen oder Spieler
auf dem Feld. Der Basketball soll durch Dribbeln (den Ball mit der Hand auf den Boden prellen und dabei weiterlaufen) und durch Passspiel von Spieler zu Spieler in die Richtung des gegnerischen Korbes gebracht und von oben hineingeworfen werden. Wer die meisten Körbe erzielt, gewinnt.

Beim Kinder Sport Basketball ist Schnelligkeit ein wichtiger Faktor: Angriffe müssen zum Beispiel in einer bestimmten Zeitspanne abgeschlossen sein und die Spieler dürfen sich höchstens drei Sekunden unter dem gegnerischen Korb aufhalten. Für erfolgreiche Korbwürfe aus einer größeren Entfernung gibt’s drei Punkte, für normale Korbwürfe zwei und für Freiwürfe jeweils einen Punkt.

Basketball-Ausrüstungen bei Amazon.de

Es kommt auf alle an

Für sporthungrige Kids ist der Kinder Sport Basketball toll. Wer sich schnell unter Druck fühlt, wenn andere besser sind, hat
vielleicht zumindest anfangs Schwierigkeiten. Auf der anderen Seite lernt jedes Kind in der Mannschaft am besten, dass es auf alle ankommt, und wird bald versuchen, auch alle einzubeziehen.

Viele Vereine bieten Basketball für Kinder an und die entstehenden Kosten sind einigermaßen gering (Vereinsbeitrag von 20 bis 50 Euro im Jahr, Sportklamotten, Sportschuhe). Ein Manko: Basketball findet meist drinnen statt, bei schönem Wetter ist das eher schade - mal abgesehen von den Möglichkeiten des Streetball. Dafür ist Basketball ein Kindersport mit hohem Spaßfaktor und ganz viel Mannschaftsgeist.

Von Kinder Sport Basketball zum Basketball-Bewegungsspiel "Alles im Eimer"

Zurück von Kinder Sport Basketball zur Kindersport-Info Homepage

Spiel und Spaß!

Rennen, Spielen, Spaß haben: Das Schönste, was es gibt!




Sportartikel für Kinder (Amazon.de)



Montessori-Material.de